Coronavirus Informationen – Platinum Shuttle Chauffeurservice

Mit dem Chauffeurservice von Platinum Shuttle sind Sie auch weiterhin jederzeit mobil. Wir legen dabei natürlich allerhöchsten Wert auf Ihre sowie die Gesundheit unserer Chauffeure. Darum bieten wir Ihnen neben unserem hochwertigen Service auch die besten Hilfsmittel um Ihnen Ihre Fahrt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Auf dieser Sonderseite haben wir für unsere Kunden allgemeine Informationen und Informationsquellen zum Coronavirus, und alle Einschränkungen für unseren Service die durch das Virus entstehen zusammengetragen.

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschieden eine Liste mit Sonderkonditionen für bestimmte Fahrziele zu erstellen. Diese beinhalten sowohl einfache Transfers als auch Hin- und Rückfahrten am gleichen Tag, zum Beispiel für wichtige Geschäftstermine.
Sollte Ihr Ziel nicht bei uns aufgelistet sein sprechen Sie uns gerne an: Tel: 030 – 966 004 04  oder per Mail: info@platinumshuttle.de



Sonderpreisliste für Langstrecken während der Corona-Krise

 

Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Unterstützung in dieser schweren Zeit.
In unserem Shop können Sie jetzt auch Wertgutscheine für Ihre zukünftigen Transfers erwerben.

 

zum Shop

 




Sonderkonditionen für den Gesundheitssektor sowie Behörden

Auch wir möchten unseren Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus leisten. Aus diesem Grund bieten wir für Virologen, Wissenschaftler und Mitarbeiter des Gesundheitssektors im Rahmen unserer Möglichkeiten kostenfreie Transfers innerhalb Berlin an. Für alle anfallenden Fahrten außerhalb Berlins bieten wir spezielle Konditionen an. Für die Nutzung dieses Service ist vorab ein entsprechender Nachweis zu erbringen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter info@platinumshuttle.de

Allgemeine Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Derzeit gibt es noch sehr viele offene Fragen rund um die Übertragung, die Dauer sowie Schutzmöglichkeiten vor dem neuartigen Coronavirus.

Aufgrund der Neuartigkeit des Erregers gibt es bisher noch keine hinreichend wissenschaftlich gesicherten Daten bzw. Studien zu diesem.

Für den aktuellen Wissensstand verweisen wir damit auf die Seiten des Robert Koch-Institut (RKI) sowie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die hier aufgeführten Daten zum Virus sind auf dem Stand vom 01.05.2020 und sind eine Zusammenfassung der Informationen der BZgA.

Coronavirus SARS-CoV-2

Was ist das Coronavirus / COVID-19

Die sogennanten Coronaviren wurden erstmalig Mitte der 1960er Jahre identifiziert. Sie können entweder Menschen oder Tiere infizieren.

Ein Teil der Erkältungskrankheiten des Menschen wird dabei nachweislich durch Coronaviren ausgelöst. Selten können Coronaviren, die zuvor nur Tiere infiziert haben, ebenfalls auf den Menschen übertreten, sich dort weiterverbreiten und ebenfalls zu schweren Erkrankungen führen.
In der Vergangenheit war dies beispielsweise bei den Ausbrüchen von SARS-CoV im Jahr 2002 (Severe Acute Respiratory Syndrome) und MERS-CoV im Jahr 2012 (Middle East Respiratory Syndrome) der Fall und ist auch bei dem neuartigen Coronavirus aus dem Jahr 2019 (SARS-CoV-2) der Fall.

Seit dem 11. Februar 2020 trägt das neuartige Coronavirus, das vorläufig mit 2019nCoV bezeichnet wurde, einen neuen Namen: SARS-CoV-2. Das Akronym SARS steht hierbei für “Schweres Akutes Atemwegssyndrom”. Die Erkrankung, welche durch SARS-CoV-2 ausgelöst wird, wird mit Covid-19 bezeichnet (Corona Virus Disease 2019).

Was ist das Coronavirus / COVID-19

Die sogennanten Coronaviren wurden erstmalig Mitte der 1960er Jahre identifiziert. Sie können entweder Menschen oder Tiere infizieren.

Ein Teil der Erkältungskrankheiten des Menschen wird dabei nachweislich durch Coronaviren ausgelöst. Selten können Coronaviren, die zuvor nur Tiere infiziert haben, ebenfalls auf den Menschen übertreten, sich dort weiterverbreiten und ebenfalls zu schweren Erkrankungen führen.
In der Vergangenheit war dies beispielsweise bei den Ausbrüchen von SARS-CoV im Jahr 2002 (Severe Acute Respiratory Syndrome) und MERS-CoV im Jahr 2012 (Middle East Respiratory Syndrome) der Fall und ist auch bei dem neuartigen Coronavirus aus dem Jahr 2019 (SARS-CoV-2) der Fall.

Seit dem 11. Februar 2020 trägt das neuartige Coronavirus, das vorläufig mit 2019nCoV bezeichnet wurde, einen neuen Namen: SARS-CoV-2. Das Akronym SARS steht hierbei für “Schweres Akutes Atemwegssyndrom”. Die Erkrankung, welche durch SARS-CoV-2 ausgelöst wird, wird mit Covid-19 bezeichnet (Corona Virus Disease 2019).

Wichtige Verhaltensempfehlungen während der Coronakrise

Da es im Moment noch keine Impfung gegen die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) gibt, sollten Sie sich an die folgenden Verhaltensempfehlungen halten.
 
 
Mithilfe der folgenden Maßnahmen können Sie sich selbst und andere Menschen schützen und die Verbreitung des Virus eindämmen:
 
  • Waschen Sie sich regelmäßig für mindestens 20 Sekunden die Hände – mit Wasser und Seife oder Mitteln auf Alkoholbasis. Vermeiden Sie es möglichst sich an Mund, Augen oder Nase zu fassen, wenn Ihre Hände nicht sauber sind.
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, bedecken Sie Mund und Nase mit einem Taschentuch oder husten bzw. niesen Sie in die Armbeuge.
  • Halten Sie Abstand (1,5 Meter) zu Menschen, die sich krank fühlen.
  • Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Hause und isolieren Sie sich von Ihren Familienmitgliedern oder Mitbewohnern.

  • seit dem 29. April 2020 gilt in Deutschland zudem eine bundesweite Maskenpflicht. Diese verpflichtet zum tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beispielsweise beim Einkaufen, in öffentlichen Einrichtungen und dem öffentlichen Nahverkehr.
 
 
 

Verlässliche Informationsquellen

Wo finden Sie verlässliche Informationen?

Richtige von falschen Informationen zu unterscheiden, ist nicht einfach. Zum Coronavirus bieten die folgenden Behörden aktuelle und verlässliche Informationen auf diesen Seiten:

Desweiteren bieten natürlich auch aktuelle Medien, wie z. B. regionale und überregionale Zeitungen, aktuelle und durch Recherchen abgesicherte Informationsangebote.

Weitere Empfehlungen:

Gute Informationen zu auftretenden Beschwerden bei einer Infektion mit dem Coronavirus und wie sich diese von einer Grippe oder einer Erkältung unterscheiden, finden Sie hier:

Aktuelle Einschränkungen für unseren Service

Auch in Zeiten des Coronavirus möchten wir unseren Kunden natürlich den Zugang zu all unseren Dienstleistungen anbieten. Unsere Limousinen und Van’s stehen Ihnen damit natürlich weiterhin jederzeit zur Verfügung, jedoch ist der grenzüberschreitende Verkehr nur nach Abstimmung der jeweils geltenden Landesvorschriften möglich.

Mit Blick auf die Gesundheit unserer Kunden sowie unserer Chauffeure haben wir uns dafür entschieden den allgemeinen Ablauf für Transfers sowie den Umfang unserer inklusiven Serviceleistungen entsprechend anzupassen. Zudem erhalten Kunden in unseren Fahrzeugen Atemschutzmasken sowie ein Händedesinfektionsmittel. Selbstverständlich werden unsere Fahrzeug vor und nach jedem Transfer hygienisch gereinigt. 

Aus hygienischen Gründen entfallen folgende Serviceleistungen:

  • die Bereitstellung von kostenfreien Wasser für jeden Fahrgast
  • individuelle Getränke oder Snackwünsche
  • Zeitungen, Ladekabel Handcreme und weiteres

Wichtige Einschränkungen im Bezug auf unsere Fahrzeuge:

Chauffeurservice Audi A8 L Seitenansicht

Aufgrund der Verhaltensempfehlungen weisen wir unsere Kunden daraufhin das unsere Limousinen aktuell für maximal 2 Passagiere buchbar sind.

Beide Fahrgäste müssen dabei im Fond des Fahrzeuges Platz nehmen. Das Fahren auf dem Beifahrersitz ist derzeit leider nicht möglich.

Chauffeurservice Mercedes-Benz V-Klasse Seitenansicht

Für die Einhaltung der Verhaltensempfehlungen weisen wir unsere Kunden daraufhin das unsere Vans aktuell für maximal 4 Passagiere buchbar sind.

Alle Fahrgäste müssen dabei im Fond des Fahrzeuges Platz nehmen. Das Fahren auf dem Beifahrersitz ist derzeit leider nicht möglich.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Schutzmasken

Selbstverständlich erhalten alle unsere Kunden bei jedem Transfer eine kostenfreie Einweg-Atemschutzmaske. Diese Atemschutzmasken sind sogenannte OP-Masken, welche nur für die einmalige Verwendung gedacht sind. Die OP-Masken bestehen aus einem hochwertigen 3-lagigen Vliesstoff mit einer Filtrationsleistung ≥ 95%. Aber natürlich können Sie auch jederzeit Ihre eigene Maske verwenden.

Händedesinfektion

Coronavirus Händedesinfektion

In jedem unserer Fahrzeugen stellen wir unseren Kunde ein Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.
Hierbei handelt es sich um ein vom Robert Koch-Institut zugelassenes Gel der Marke Sterillium® welches für die hygienische (EN 1500 – 30 Sek.) und chirurgische Händedesinfektion (EN 12791 – 1,5 Min.) geeignet ist. Das Mittel ist sehr gut hautverträglich und enthält kein Parfum, Duft- oder Farbstoffe.

Fahrzeugreinigung

Coronavirus Hygienetücher

All unsere Fahrzeuge werden sowohl vor als auch nach jeder Fahrt gründlich gesäubert.
Dabei erfolgt jeweils eine hygienische Reinigung der Lederoberflächen mit einem geeigneten Reiniger. Weiterhin werden aller Armaturen, Griffe sowie eventuell vorhande Displays oder auch Touchdisplays mit einer entsprechenden Flächendesinfektion gesäubert.

Weitere Informationen im Bezug auf unseren Service

Sollten Sie weitere Informationen über die bereitgestellten Mittel sowie die Reinigung der Fahrzeuge haben kontaktieren Sie uns jederzeit gerne telefonisch oder per Mail. Auch Ihr Fahrer kann Sie diesbezüglich vollumfänglich aufklären.

Tel: 030 – 966 004 04
Mail: info@platinumshuttle.de